Die Oktobersocke

Dies ist war mein erstes Muster mit Hebemaschen. Und man bekommt sehr schöne Muster wenn man dazu auch noch die Zopfnadel und etwas Fantasie einsetzt. Und Fantasie hat Birgit Freyer von der WollLust definitiv. Ich muss an dieser Stelle mal ein Loblied anstimmen. Ich bin total begeistert. Ich habe mir ja zum neuen Job das Sockenabo der WollLust geschenkt, weil ich dachte ein paar Socken im Monat werde ich schon schaffen. Ich habe ja sonst nur eine Woche dafür gebraucht. Aber ich hatte ja auch viiiiiel mehr Zeit vorher. Aber, das habe ich schon geahnt und mich deshalb für das Sockenabo und nicht für das Tuchabo entschieden. Man bekommt bei dem Abo jeden Monat eine Anleitung für ein neues Design zugesendet und wenn man möchte, dann bekommt man jeden zweiten Monat auch noch die Passende Wolle dazu. Ist dann verständlicherweise etwas teurer das ganze, aber immer noch erschwinglich 😉

Birgit Freyer designt also jeden Monat mindestens ein neues Tuch und ein Paar Socken. Neben ihrem wirklich tollen Laden in Berlin, den ich leider momentan viel zu selten besuchen kann. An dieser Stelle möchte ich also sagen: Hut ab!

Witzigerweise haben mir nun 2 Freundinnen zum Geburtstag genau dieses Sockenabo geschenkt. Eine der beiden wohnt in der Nähe des Ladens und sie wussten, dass sie mir mit Wolle immer eine riesige Freude machen können. So wäre also das nächste Jahr auch noch mit Socken zu rechnen 😉

 PS: Dieses Paar Socken ging als Geburtstagsgeschenk an meine Freundin Corinna 🙂

Advertisements