Bärbels Tuch

Dieses Tuch ist nicht für Bärbel (zumindest nicht meins), es ist von Bärbel. Also zumindest nehme ich das an, denn es ist ein Design von Bärbel Bögle. Ich habe auf dem Wollefest in Leipzig am Stand der Diakonie dieses schöne Tuch gesehen.

Das leicht verhüllte Modell im Hintergrund ist die liebste Strick- und Häkelfreundin/Kollegin/Mitbewohnerin Anne, welche freundlicherweise das Tuch in die Kamera hält mit dem Zettel auf dem steht wo ich die kostenlose Anleitung herbekomme. In diesem Fall war das Ravelry. Ich habe mir also gleich diese tolle Wolle dazu ausgesucht und sobald ich abends im Zug saß bei Ravelry nach der Anleitung gesucht. damit ihr nicht so lange suchen müsst hier der Link.

Und hier Bilder vom fertigen Tuch.

Ich mag die bunten Frühlingsfarben und die Wolle ist superweich und sehr schon zu stricken. Aber bisher war ich auch immer sehr zufrieden mit der Wolle von der Diakonie. Einziges Manko ist, dass die Lauflänge wohl eine andere ist als beim Anschauungsobjekt, denn es ist recht kurz. Also ich bekomme es einmal um den Hals, so das die Spitze und die Enden vorn liegen, aber nicht sehr lang (ein Knoten wird schon schwer). Aber es ist traumhaft weich… Vielleicht wird es nach dem Waschen und spannen noch etwas größer.