Schon wieder Socken

Im Sommer stricke ich am liebsten kleine Dinge, die nicht auf dem Schoß liegen. Wer mag sich schon mit großen Strickstücken zudecken bei 30° und Sonne. Also ich jeden Falls nicht. 😉 Darum stricke ich dann vor allem Socken wenn ich nicht grade lese. Das folgende Paar ist auch im Urlaub entstanden.

Die Wolle ist Regia 4-fädig von Schachenmayr und ein Design von Arne & Carlos (Farbnr 3763).

Es ist ein schöner Farbverlauf mit recht langem Raport. Aber ich mag die Kombination von Lila und Rot.

Die Tochter von Freunden sah mich im gemeinsamen Urlaub diese Socken stricken und wünschte sich ein Paar von mir. Kurzerhand war ein Deal abgeschlossen. Ich sticke für alle vier Socken und meine Freundin näht mir dafür eine oder twei Projekttaschen. 😍  Sie ist die erfahrenere Näherin. Da fällt mir ein, ich wollte ihr noch die Anleitung schicken…

Das erste Paar entstand aus dem Wollrest von der Socke Rainbow (ich berichtete). Es ist ein totaaal schöner Farbverlauf von Opal.

Wie schon bei dem größeren Paar hab ich auch hier darauf verzichtet den Raport oder besser den Farbverlauf bei beiden Socken genau einzuhalten. So sind sie noch bunter und bunt war gewünscht. Die Socken sind in Größe 28 gestrickt mit Opal Surprise (4061). Ich hoffe es trifft Fines Geschmack 😊

Als nächstes kommen die Socken für Rike dran. Da hab ich schon ein schönes Garn im Kopf…

Advertisements

Over the Rainbow

Warum nur schaffe ich es nicht regelmäßig Blogbeiträge zu schreiben? Dabei habe ich durchaus neben der Arbeit und dem Lesen vieler toller Bücher geschafft das ein oder andere Paar Socken und anderes zu schaffen oder immerhin fertig zu stellen…

Heute zeige ich euch ein weiteres Paar aus meiner Sockenchallenge. Es handelt sich um die Socke „Rainbow“ aus dem Monat April 2016 wie immer aus dem Sockenabo von Brigit Freyer.

Sobald meine Mitbewohnerin und liebster Häkelbuddy auch nur die Wolle sah fragte sie grinsend „Ohhh, die sind doch bestimmt für mich oder?“. Und ich versprach sie ihr im Tausch für ein paar schöne Fotos für diesen Blog. Und diese möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Wie man auf dem unteren Bild sieht, habe ich ganz gegen meine sonst Monk-artige strickweise nicht solange gesucht, bis der Raport sich für die 2te Socke perfekt passend wiederholt. Ich liebe es zwei identische Schocken zu stricken, aber bei dieser Wolle fand ich es komischer Weise totaaaal toll das nicht zu tun, weil sie so noch bunter und fröhlicher aussehen.